Charity

Charity Projekt mit großer Wirkung!

Seit 2013 hat die Agentur rsplus das große Glück, ein Charity Projekt zu begleiten: Das Desert Flower Center Waldfriede | kurz: DFC. Schirmherrin ist Waris Dirie, somalisches Model und Menschenrechtsaktivistin gegen FGM. Das DFC hilft genitalverstümmelten Frauen ganzheitlich und kostenfrei. Auf Wunsch erhalten von FGM Betroffene hier neben medizinischer Hilfe auch psychosoziale Betreuung. Oder umgekehrt.

Das DFC Waldfriede wurde am 11. September 2013 in Berlin-Zehlendorf eröffnet. Die Aufmerksamkeit der Medien war riesig. Ehrengast Waris Dirie, Gründerin der Desert Flower Foundation Wien, hielt eine flammende Rede. Die Anwesenden waren zu Tränen gerührt. Nicht nur für Dirie ging mit dem DFC Waldfriede ein Traum in Erfüllung. Bereits einen Tag nach dem Eröffnungsevent wurden zwei genitalverstümmelte Frauen im Krankenhaus Waldfriede operiert. Beide stammten wie Dirie aus Afrika. Eine von beiden ist inzwischen im Auftrag der Desert Flower Foundation Wien in ihrem Heimatland unterwegs. Dort klärt sie Frauen und Männer über die gesundheitlichen und psychischen Folgen des brutalen Rituals der weiblichen Beschneidung auf.

Schon mehr als 120 Frauen wurde mit einer OP geholfen!

Das DFC Waldfriede hat in weniger als drei Jahren geschafft, wovon viele Charity Projekte nur träumen können. Bereits jetzt gehört es zu den wichtigsten Anlaufstellen für betroffene Frauen in Deutschland. Von FGM Betroffene, das sind vornehmlich Zuwanderinnen aus Afrika. Mehr als 120 von ihnen wurden inzwischen im Krankenhaus Waldfriede operiert. Ziel einer OP ist zum einen die Behandlung der gesundheitlichen Folgen der Genitalverstümmlung. Auf Wunsch können die Frauen auch eine wiederherstellende Operation durchführen lassen. Außerdem gibt es am DFC seit 2015 eine Selbsthilfegruppe. Hier kommen betroffene Frauen mit ihren Kindern einmal im Monat zum Austausch über FGM zusammen.

Das Interesse an der Arbeit im Desert Flower Center Waldfriede ist nach wie vor gewaltet. Noch immer gibt sich die Presse im DFC die Klinke in die Hand, um Interviews mit der ärztlichen Koordinatorin zu führen. Aber auch viele andere Menschen zeigen großes Interesse und unterstützen das DFC Waldfriede mit ihrer Spende an den Förderverein Krankenhaus Waldfriede e.V.

Im April 2016 wurden Dr. Cornelia Strunz und Evelyn Brenda stellvertretend für das gesamte DFC Team mit der Louise-Schroeder-Medaille des Abgeordnetenhauses von Berlin geehrt. Wenig später fuhren die beiden Frauen nach Kenia. Sie wollten dort Kooperationspartner treffen und Spenden aus Deutschland überbringen. Das Reisetagebuch finden Sie in unserem DFC-Blog.

So begann unsere Arbeit für das DFC in Berlin

„Wir planen eine kleine Eröffnungsveranstaltung für ein Center für genitalverstümmelte Frauen am Krankenhaus Waldfriede. Keine große Sache.“ Mit diesen Worten etwa wurde rsplus im Sommer 2013 gebeten, eine Einladungskarte für den 11. September 2013 zu entwickeln. Wie sich aus dieser kleinen Aufgabe eine ganz große entwickelte, das können Sie in unserem Blog nachlesen.

Unsere Leistungen

  • Strategische Beratung
  • Spendenkampagne
  • Anbahnung von Kooperationen
  • Markenentwicklung
  • Logo-Entwicklung / Corporate Design
  • Veranstaltungen / Events
  • Website / Blog / Social Media
  • Bild-, Ton- und Filmaufnahmen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit